Aufbewahrungsfristen • Akten und Datenträger • Vernichtungsstufe •

Der fahrlässige Umgang kann nicht nur für Ihr Unternehmen gefährliche Folgen haben:

* Kreditkartenbetrug
* unrechtmäßige Abbuchungen vom Konto
* steuerliche Belange
* ungewollte Werbung (Kundenkartei)
* Industrie- und Wirtschaftsspionage etc.
* Verletzung Rechte Dritter

Vertrauensvoller Umgang mit Daten ist so wichtig wie nie.

Ihre Kunden erwarten das mit Recht!

Diesen verantwortungsvollen Umgang mit vertraulichen und sensiblen Informationsträgern gewährleisten wir.

Informationsträger sind:

Altakten und tägliches Beleggut Datenträger wie Speichermedien, CD, DVD, Disketten Röntgenfilme, Mikrofiches, Folien etc.

Wir bieten Ihnen Konzepte für die Vernichtung, Digitalisierung, Einlagerung und Archivierung Ihrer Daten nach BDSG.

Vernichtung:

Die Vernichtung erfolgt nach der Entladung in verschlossenen und gesicherten Räumen unter Aufsicht unseres Datenvernichtungsbeauftragten nach DIN 32757. Eine eventuelle vernichtungsbedingte kurzfristige Zwischenlagerung findet ausschließlich auf verschlossenen und durch spezielle Maßnahmen gesicherten Flächen statt.

Annahmeerklärungen und Vernichtungsnachweise erhalten Sie mit Ihrer Rechnung.

Vergleichen Sie die garantierten Vernichtungsgrößen bei allen Anfragen!!!

Ihre Unterlagen werden nach DIN-Stufe 3 bzw. 4 der gültigen DIN-Norm 32757 über die Vernichtung von Datenträgermaterial vernichtet.

Das Bundesdatenschutzgesetz verlangt lediglich eine rückinformationssichere Vernichtung, wir garantieren Ihnen Vernichtungsgrößen!!!

Zusätzlich werden Ihre geschredderten Unterlagen vermischt und verpresst - ein Verfahren, das Ihnen ein sehr hohes Maß an Sicherheit garantiert.

Wir bieten Ihnen auch die Vernichtung von Datenträgern an. Datenträger werden entsprechend DIN-Stufe 4 vernichtet.